Die Bütler Holzbau AG wurde 1993 von Remo Bütler gegründet.Foto unserer Mitarbeiter
Sie beschäftigt heute 15 Mitarbeiter.

Qualitätsmanagement der Bütler Holzbau AG
Selbstbewertung

Die wesentlichen Bestandteile des QM sind:

Kundenorientierung

Im Zentrum unserer Tätigkeit als Unternehmung im Bausektor steht die Kundenzufriedenheit. Die Bütler Holzbau AG versteht die Bauausführung als Dienstleistung.

Wir bringen unser Knowhow bereits in der Planungsphase ein, um eine optimale Ausführbarkeit der Kundenwünsche zu erreichen. Unsere langjährige Kenntnis des Bauablaufes ermöglicht uns, frühzeitig qualitätsmindernde Schnitt-stellenprobleme zu anderen Handwerksgattungen zu erkennen und zusammen mit den Planern zu lösen.

Durch die geographische Konzentration der Tätigkeit auf die Region Stadt Zürich / Glatttal / rechtes Zürichseeufer (Anfahrtsweg max. ½ h) sind wir lokal verankert. Daraus ergibt sich eine Stammkundschaft, zu der auch die öffentliche Hand zählt, und eine Aquisitionstätigkeit auf Grund von Referenzen. Zudem finden Beginn und Ende des Arbeitstages in der Werkstatt statt, was einen optimalen Informationsaustausch und eine unmittelbare Rückmeldung erlaubt.

Ausstattung und Gestaltung der Arbeitsräume

Durch den Umzug in eine andere Werkhalle auf 2006 konnten die Arbeitsbedingungen weiter verbessert werden. Die Abbundhalle mit Kranbahn und der Bank- und Maschinensaal konnten neu funktionell und ergonomisch eingerichtet werden. Die technischen Installationen wurden massgeschneidert und der Maschinenpark modernisiert. Die umzugsbedingte Systemkontrolle der SUVA ist eine externe Bestätigung der getroffenen Masnahmen.

Jeder Mitarbeiter ist zudem mit persönlichem Werkzeug und Handmaschinen ausgerüstet für das er verantwortlich ist. Der Unterhalt des Mannschaftsmaterials unterliegt dem Materialwart und erfolgt laufend.

Arbeitssicherheit

Die Bütler Holzbau AG ist SUVA-geprüft (Ansprechpartner SUVA: Franz Flury). Durch die Mitarbeiterausbildung in Unfallnothilfe, Maschinenkunde, Baustellensicherheit, usw. und der Zurverfügungstellung persönlicher Schutzausrüstung und der Kontrolle deren Verwendung wird alles unternommen für die Sicherheit des Personals. Der zuständige und ausgebildete Sicherheitsverantwortliche konzipiert und überwacht die nötigen Massnahmen.

Motivation der Belegschaft, berufliche Weiterbildung

Durch eine flache Hierarchiestruktur (tägliche Anwesenheit der Geschäftsführung im Werkhof) wird eine Transparenz der Entscheidungen und Geschäftsabläufe erreicht, welche die Mitarbeiter für deren Funktion und Verantwortung für die Gesamtleistung des Unternehmens sensibilisiert. Der Arbeitgeber fördert die berufsbegleitende Weiterbildung zu Vorarbeiter und Polier, ermöglicht den Arbeitseinsatz entsprechend der Fachkompetenz und setzt auf Motivation durch kontrollierte Herausforderung.

Die Teambildung wird durch regelmässige, gemeinsame Anlässe (Skitag, mehrtägige Ausflüge, kulinarische Events) und dem Vermitteln einer Unternehmenskultur, gefördert.

Kommunikationsstruktur

Kommunikationsstruktur

Qualitätssicherung

Durch die Zusammenarbeit mit ausgewählten Lieferanten und der Verwendung von bestmöglichem, zertifiziertem  Material versuchen wir auf der Beschaffungsseite die Voraussetzung zu schaffen für ein qualitativ hervorragendem Endprodukt. Die Mitarbeiter werden in die Produkteschulung der Hersteller geschickt um die fachgerechte Anwendung zu garantieren. Zudem besteht die Belegschaft der Bütler Holzbau AG aus qualifiziertem Personal mit Fachabschlüssen. Die Ausführung auf der Baustelle erfolgt unter Anleitung des Gruppenchefs (Vorarbeiterausbildung oder höher) und wird durch ein Kadermitglied begleitet und kontrolliert. Ein definierter Ansprechpartner gewährt den Informationsaustausch mit der Bauleitung und den Architekten.